bopen

Praxisprofil

In unserer Praxis werden Menschen aller Altersstufen bei motorisch-funktionellen, sensomotorisch-perzeptiven, neuropsychologischen und/oder psychosozialen Störungen behandelt. Speziell die Behandlung von Säuglingen und Kleinkindern, z. B. so genannte Schreikinder, zählt zu unserem Tätigkeitsfeld.


Behandlung von Krankheitsbildern aus folgenden Bereichen:

  • Schlaganfallpatienten
  • Zustand nach Schädel-Hirn-Trauma
  • körperliche oder geistige Behinderung
  • Rheumaerkrankungen
  • Anpassung und Versorgung von und mit Hilfsmitteln
  • Patienten mit Verletzungen von Knochen, Muskeln, Sehnen und Nerven
  • Patienten/Kinder mit Störung der Wahrnehmungsverarbeitung
  • Kinder mit Entwicklungsstörungen
  • Hyperaktivität
  • Therapie bei LRS, Dyskalkulie u. a.
  • ADS (verhaltensorientierte Behandlung nach Lauth und Schlottke)
  • zertifizierte Handtherapie

 Behandlung bei psychischen Störungen

Psychosomatische Erkrankungen, Verbesserung psychischer Grundleistungsfunktionen, Probleme der Eigen- und Fremdwahrnehmung, Verbesserung entwicklungspsychologisch wichtiger Funktionen, insbesondere bei kinder- und jugendpsychatrischen Erkrankungen, Verbesserung der zur Erhaltung der Selbstständigkeit erforderlichen Funktionen, insbesondere bei psychisch kranken, alten Menschen.


 Hirnleistungstraining

Verbesserung kognitiver Funktionen wie Konzentration Aufmerksamkeit, Reaktion, Merkfähigkeit Gedächtnis, sprachlogisches Verständnis.


 Behandlung bei sensomotorischen/perzeptiven Störungen

Zustand nach Cerebralparesen, Hemmungen pathologischer Bewegungsmuster und Bahnung physiologischer Bewegungen, Zustand nach Apoplex, Sensibilisierung einzelner Sinne, sensorische Integration, Zustand nach sonstigen traumatischen chronischen degenerativen Prozessen.


 Behandlung bei motorischen Störungen

nach Handverletzungen, nach Frakturen, Aktivierung und Kräftigung der Muskulatur, Kontrakturbehandlung, Verbesserung der Gelenkfunktionen, Gelenkschutz, Hilfsmittelberatung und Training.


Behandlungskonzepte:

  • SI-Therapie
  • Behandlung nach Bobath
  • Affolter
  • Frostig
  • F.O.T.T
  • klassische Ergotherapie
  • Fußreflexzonenmassage
  • SI-Therapie
  • Behandlung des ADS u.a. nach den Konzepten Lauth u. Schlottke und Ettrich
  • Verhaltensorientiertes Training nach Lauth u. Schlottke
  • Training bei Legasthenie u. Auditiven Wahrnehmungsstörungen

Behandlung von TLS (Teilleistungsstörungen):

  • wie LRS (Lese- Rechtschreibschwäche)
  • u. Dyskalkulie (Rechenschwäche)
  • Streßprävention für Kinder u. Jugendliche in der Schule und dem privaten Umfeld
  • kognitives Gedächtnistraining nach Frau Dr. Franziska Stengl
  • Neurorehabilitation-Spiegeltheraphie

Weitere Behandlungen und Kurse: