bopen

Workshop

 

Workshop: „Hormonyoga“

Samstag: 14.10.2017; 09 – 13.00Uhr

Auf Grund stetiger Nachfrage diesmal am Samstag.

Dieser WS richtet sich an Frauen ab 35+…, oder auch an jüngere Frauen bei bestehendem unerfülltem Kinderwunsch, oder hormonellen Störungen. Durch Hormonyoga sollen Wechseljahrbeschwerden gelindert werden und andere „unschöne“ Nebenwirkungen.

Du lernst Hormonyoga in einer festen Reihe nach deren Begründerin Dinah Rodruigez

Geeignet für: siehe oben; Voraussetzungen: keine

Nicht geeignet: bei hormonell bedingten Erkrankungen (z.B. Östrogenbedingtem Brustkrebs), bei erheblicher Schilddrüsenüberfunktion; Schwangerschaft; kürzlich erfolgten OP´s

Mindestteilnehmerzahl 12 Personen. Anmeldeschluss ist der 06.10.2017

Anmeldung unter: 0172/ 343 29 33 oder ErgoNebel@t-online.de

Kursgebühr als Vorkasse: 45,00 Euro

—————————————————————————————————————————————-

Workshop mit Janosch Steinhauer am 16.-17.09.2017

Ich freue mich ganz besonders darauf: Janoschs Turnstunde kommt zu uns, mit dem Workshop – Thema: Prana und Apana

Er ist im Yogazentrum Parvati Annett Nebel, am 16.-17.09.17

Janoschs Turnstunde: Thema: Prana & Apana

Programm:  Samstag

9:00 – 12:00 Led Class Ashtanga Vinyasa Yoga – Internal Form

Pause

13:00 – 16:00 Asana Werkstatt – Standhaltungen – Prana und Apana

Programm: Sonntag

9:00 – 12:00 Led Class Ashtanga Vinyasa Yoga – Internal Form

Pause

13:00 – 16:00 Asana Werkstatt – sitzende Haltungen und Kidney Twists

Inhalt

Led Class ( das heißt: geführte Stunde)Ashtanga Vinyasa Yoga – Internal Form

Aufbauend auf der Lenkung des Atems werden in dieser geführten Stunde die Sonnengrüße, Standhaltungen sowie ausgewählte Haltungen aus Primary und Intermediate Series des Ashtanga Vinyasa Yoga erarbeitet.

Der Fokus liegt hierbei auf der feinen Balance von Prana und Apana, um die Haltungen von innen heraus zu finden – Internal Form.

Standhaltungen – Prana und Apana

In stehenden Haltungen steht man auf den Füßen. Von dort entfaltet sich bereits das Wechselspiel aus Prana und Apana – Aufrichtung und Erdung – was sich dann in der gesamten Haltung  nach oben hin manifestiert.

Um die Balance zu erhalten braucht jede Aktion eine Gegenaktion. Dieses subtile Wechselspiel bildet die Grundlage für den Aufbau von Haltungen, aber auch für Hilfestellungen und Modifikationen.

Asana Werkstatt – sitzende Haltungen und Kidney Twists:

In sitzenden Haltungen muss man sich umorientieren, um den Füßen wieder eine Rolle zu geben und dadurch über die Aktivierung der Beine eine Verbindung nach innen zu schaffen, die der Haltung Integrität geben kann.

Im Rahmen dieses Workshops schauen wir uns die Grundkonzepte an, die in richtiger Progression neue Horizonte eröffnen können, da im Vinyasa – System jede Haltung aus ihrem Gegenteil heraus entsteht.

Curriculum

Ich wurde durch einen gebrochenen Ellbogen beim Sportklettern  Yogaschüler.

Meine persönliche Praxis basiert auf dem Ashtanga Vinyasa Yoga.

Die Inspiration ziehe ich von verschiedenen Lehrern und versuche die Gemeinsamkeiten der unterschiedlichen Perspektiven zu finden.

In der Arbeit mit Übenden ist es mir besonders wichtig, das richtige Maß für jeden einzelnen zu finden. Ich glaube nicht rigide Herangehensweisen, sondern an eine funktionelle Bewegungslehre, die auf der Balance grundlegender Konzepte basiert. Ich teile nichts, was ich nicht selber erlebt habe. In meinem Unterricht begegnen sich Körperarbeit, Atemarbeit und kontemplative Ansätze.

Die Welt ist bunt.

 

Yoga tot he people.

www.janoschs-turnstunde.com

Wochenende:    EUR 180/100(regulär/Studis&Azubis)

Einzelner Tag:  EUR 100/60

Anmeldung: im Yogazentrum Parvati

Breite Straße 26; 09337 Hohenstein – Ernstthal ( das ist auch der Ort der Veranstaltung)

online: ErgoNebel@t-online.de  oder: 0712/ 343 29 33

Bezahlung: über/ an: Janosch Steinhauer

DE97 6009 0800 0001 3374 64

BIC:GENODEF1S02

Bitte bei Bezahlung Name und Adresse nicht vergessen!

 

IMG_0245 IMG_1398 IMG_1402 IMG_2415 tumblr_nl7ka8FPwy1s5vfp7o10_1280 tumblr_nn2hs9cevk1s5vfp7o10_1280